Reblogged: Wie war das Wetter am 23.08.1633?*

Ein super Tipp meiner Autorenkollegin Bianca M. Riescher.

Wandert umgehend auf meine BWL (Buchwunschliste) 🙂

Mit Pfeil und Feder

Das Wetter: Wir reden ständig darüber, ärgern uns, weil es zu kalt, trocken, heiß oder nass ist. Wer schaut nicht nach dem Wetterbericht, wenn er eine Wanderung plant oder eine Gartenparty? Das Wetter ist uns wichtig. Die Wettervorhersage ist mittlerweile recht präzise, aber gilt das auch für die Wetter“nach“sage? Waren die Sommer früher nicht sonniger, die Winter schneereicher? Und wenn wir noch weiter zurückgehen wollen, wie z.B. ein äußerst gewissenhafter Autor von historischen Romanen, was dann?

©WBG ©WBG

Dann könnte Rüdiger Glasers (Professor am Institut für Physische Geographie in Freiburg) „Klimageschichte Mitteleuropas – 1200 Jahre Wetter, Klima, Katastrophen“ genau das Richtige sein.

Ursprünglichen Post anzeigen 803 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Reblogged: Wie war das Wetter am 23.08.1633?*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s