Der nächste Schritt …

Katharina MünzDer Veröffentlichungstermin von „Die 13. Jungfrau“ rückt unaufhörlich näher …

Beim Verlag Schruf&Stipetic ist mein Autorenportrait online gestellt worden.

Ich freue mich unheimlich über die mir zugeordnete „Postkarte“ (links im Bild) auf der Verlags-Startseite.

Damit ist es meinen Verlegerinnen gelungen, die Atmosphäre von „Die 13. Jungfrau“ perfekt einzufangen.

© Beitragsbilder: Verlag Schruf&Stipetic

Unheimlich gefallen hat mir auch die Vorstellung auf der Facebook-Seite des Verlags.

Und ich staune jedes Mal darüber, wie es meinen Verlegerinnen gelingt, so treffende Formulierungen zu finden, um bspw. auf meinen Bericht vom Wikingerfest hinzuweisen:

Runen und Thorshammer – ein kleiner Vorgeschmack auf DIE 13. JUNGFRAU von Katharina Münz:

einen historischen Roman, in dem das eine oder andere Klischee über die Wikinger widerlegt wird.

Hier kannst du einen Kommentar verfassen. Beachte bitte, dass wordpress.com deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, deine IP-Adresse und den Text deines Kommentars nicht nur speichert, sondern via Askimet extern auf Spam überprüfen lässt. Wenn du das nicht möchtest, kommentiere bitte nicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s