Interna aus dem Autorenleben | Über Töpfe und Deckel oder: Warum Selbstzweifel normal, aber unangebracht sind

Die liebe Susanne Danzer (deren Bücher übrigens auch zur Kategorie #diesesBuchhateinenHypeverdient gehören) hat mich mit ihrem Beitrag zu Selbstzweifeln auf Facebook daran erinnert. dass ich vor einiger Zeit mal einen kurzen Text auf meiner FB-Chronik zu diesem Thema geschrieben hatte.
Da auf Facebook solche Beiträge leider dazu neigen, auf unauffindbare Weise im Nirwana zu verschwinden, habe ich mir gedacht, ich könnte ihn auf meinem Blog quasi „konservieren“.

Katharina Münz 13. Dezember 2016

(K)Ein Zufall.
Heute habe ich gezweifelt. An mir.
An dem, was ich mir bisher so zurechtgelegt hatte:

Nämlich, dass Bücher wie Deckel sind, und Leser wie Töpfe, und dass es keine Deckel gibt, geben kann, die auf alle Töpfe und Pfannen gleichermaßen gut passen.
Heute hat mein Herzensprojekt eine 3-Sterne-Rezi kassiert von einem Leser, dem Schreibstil, Namen und das dargestellte Leben einer Schildmaid von vorne und hinten nicht gepasst haben.
Ich tröstete mich mit meiner Theorie von den Deckeln und Töpfen, (und ist es nicht auch so, dass genau das, was hier kritisiert wurde, von denen mit dem passenden Topfdurchmesser geliebt wurde) – aber tief in meinem Bauch nagte es.
Denn ich dachte an meinen Universal-Topfdeckel, den ich vor 3 Monaten in der REWE gekauft habe. Mit abgestuftem Silikonrand. Er passt sowohl auf meine 28-cm-Pfanne als auch auf meinen 20-cm-Nudeltopf und mit ein bisschen guten Willen kann man damit auch die 14-cm-Kasserolle abdecken.
Hmpf.
Gibt es also doch diese one-size-fits-all-Deckel – und somit auch -Bücher?
Vorhin warf ich das bem food-retting ergatterte gemischte Hack, die kleingeschnippelten Möhren und Sellerie in die große Pfanne und wollte es gerade mit dem Wunderdeckel abdecken – als ich den Griff in der Hand hielt.

Zufall oder Zeichen von „da oben“, dass ich aufhören soll, an mir zu zweifeln?

Hm. Ich glaube nicht an Zufälle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s