2 Gedanken zu “#wirsindtraumfaenger – Tag 19 | Mein liebster Buchmensch

  1. Ich mochte Kästner nicht, weil ich ständig mit seinen Kindergeschichten konfrontiert wurde. Seine Gedichte und seine „Erwachsenenliteratur“ haben meine Meinung geändert!

    Was fasziniert dich an Kästner? Hast du das mal in einem Blogbeitrag ausgeführt?

    Gefällt 1 Person

  2. Tja, ich mag Kästner schon seit 40 Jahren – bin mit Pünktchen und Anton, dem doppelten Lottchen, Emil und den Detektiven und dem kleinen Mann aufgewachsen.
    Am meisten hat mich als Kind aber „Der 35. Mai“ fasziniert.
    Seine Aphorismen hat mein Papa selig mir auch quasi mit in die Wiege gelegt, denn er schrieb mir Kästners „Der schöpferische Irrtum“ ins Poesiealbum. Und da Papa über eine noch entsetzlichere Sauklaue verfügte als ich, musste ich die vier Zeilen natürlich auswendig lernen.
    Nein, einen Blogbeitrag über Kästner habe ich nicht verfasst und werde das auch nicht, weil es doch thematisch zu weit weg ist von meinen Wikingern im Herzen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s