Buchvorstellung | Kaitlin Spencer: Spring

Heute möchte ich euch eine ganz neu erschienene romantische Märchenadaption vorstellen.

Meine Meinung: Hinter Kaitlin Spencer verbirgt sich Susanne Danzer, die ich nicht nur vor kurzem gemeinsam mit Thomas Riedel interviewt habe, sondern von der ich auch ihre unter dem weiteren Pseudonym Penny MacEntire erschienenen, zeitgenössischen Liebesroman „Die Fotografin und das Model“ verschlungen habe.
Mit „Spring“ habe ich nun den Einstieg in ihre Jahreszeiten-Reihe gewagt und ich kann bestätigen, es stimmt, was Kaitlin Spencer/Susanne Danzer verspricht: Man kann ohne jegliche Vorkenntnisse des bereits erschienenen Bandes „Snowflake“ draufloslesen!

Und, was soll ich sagen – ich habe „Spring“ für total süß befunden!

Eine handwerklich tadellos gemachte (was anderes hätte ich von Susanne Danzer aka Kaitlin Spencer auch nicht erwartet!!) Märchen-Romanze.

„Spring“ wartet mit einer Kombination toller, neuer Elemente wie den Jahreszeiten-Königtümern und den bewährten Mustern aus Märchen auf.

Tolle Charaktere und eine Heldin und ein Held, die mich mit ihren Screwball-like Auseinandersetzungen äußerst positiv an die sehr junge Katherine Hepburn und den ebenso reifen wie romantischen Liebhaber Spencer Tracy erinnert haben.

OK, voll verkitscht, das Kopfkino, das da bei mir ansprang – aber genau sowas braucht frau am ersten _richtigen_ Urlaubstag, wenn die Anspannung abgefallen ist, dass auch die Kinder gut ankommen.

Meine Leseempfehlung für „Spring“!

2 Gedanken zu “Buchvorstellung | Kaitlin Spencer: Spring

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s