Katharina Münz – Aus der Zeit gefallen Teil 2

So dürfen Sonntage öfter starten …
Ich freue mich tierisch über diese liebevolle Rezension!

Aprils fantastische Welt der Bücher und Musik

IMG-20171118-WA0000

Klappentext

Spritzig, leidenschaftlich, aus der Zeit gefallen

Ein Torso. So unvollständig fühlt sich Charlotte knapp zwei Jahre, nachdem ein lecker aussehender Fremder in A+-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben gestürzt war. Denn noch ehe sie realisieren konnte, mit wem sie sich Hals über Kopf in ein prickelndes Abenteuer eingelassen hatte, war Thórsteinn, der aus der Zeit gefallene Wikinger, auch schon verschwunden.
Findet sie jemanden, der das Loch in ihrem Herzen heilt, oder gibt es etwa die unwahrscheinliche Chance auf ein Wiedersehen?

Meine Meinung

Erneut bin ich in die Welt des Mittelalters eingetaucht und war sofort wieder gefangen. Katharina hat so eine charmante Art zu schreiben, dass es mir nicht schwer fällt diese „etwas andere Art“ zu lesen.

Ihr Schreibstil ist flüssig und sehr prägnant. Man weiß sofort, worauf die Aurorin hinaus will und fliegt nur so über die Zeilen, weil man unbedingt wissen möchte, ob es auch so ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 25 weitere Wörter

Reblogged | 50 Cover – 1 Challenge von Charleens Traumbibliothek

Charleens Traumbibliothek hat zu einer Cover-Challenge für 2018 aufgerufen und damit meine lieben befreundeten Blogger an dieser Challenge auch bestmöglich vorbereitet teilnehmen können, gibt es hier die ultimative Vorschlagsliste, die meine Kolleginnen und Kollegen Ava Blum/Bo Leander, Darius Dreiblum, Ira Ebner, Irina Grabow, Karin Seemayer, Katharina Mosel, Sandra Pulletz, Thea Perleth und Thomas Riedel mit mir ausgetüftelt haben:

In aller Kürze: Es geht darum, passend zu jeder Aufgabe ein Buch zu lesen und zu rezensieren. Für gelöste Aufgaben gibt es gestaffelt Lose, am Ende des Jahres werden Preise verlost – je mehr Bücher ein Blogger rezensiert hat, umso größer seine Chancen.

Weiterlesen

Aus der Zeit gefallen – Thórsteinn vs. Charlotte | Teil 2 als E-Book

Endlich!
Amazon hatte heute Nacht richtig was zu tun, um all die vorbestellten E-Books des 2. Teils der turbulenten Zeitreise-Romanze auszuliefern!

Grün ist die Farbe der Hoffnung.
Erhalten Charlotte und Thórsteinn eine zweite Chance?

Nur heute, anlässlich der Veröffentlichung von Teil 2 als E-Book, gibt es beide Bände im Angebot!

Natürlich auch als Taschenbücher – hierbei gibt es für Band 2 auch schon drei 5-Sterne-Rezensionen. (Teil 1 wartet derzeit mit 30 Rezis und einem Bewertungsschnitt von 4,9 auf)

 

Doppelt ge-Lotte-lt | 2 Rezensionen in einer für „Aus der Zeit gefallen“

Das Rezensions-Doppelpack von Sabine hat mich sehr glücklich gemacht!

Aus der Zeit gefallen – Katharina Münz

Auch wenn der dritte Teil der Zeitreisegeschichte rund um Thorsteinn und Charlotte noch nicht veröffentlicht ist, schreibe ich pünktlich zur Veröffentlichung des zweiten Teils schon mal meine Rezensionen zu Teil 1 und Teil 2.
Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil, denn ich bin gespannt, wie es mit den beiden weitergeht.

Hier gehts zu insgesamt 10 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf Sabines-Buecherwelt

 

 

Blogger gesucht | Katharina Mosel „Vier Mal Frau“

Da ich weiß, dass mir nicht wenige Buchblogger hier folgen – meine wunderbare Autorenkollegin Katharina Mosel sucht Rezensenten für ihre bevorstehende Veröffentlichung „Vier Mal Frau“.
Die vorab erschienenen Textpassagen auf der App SNIPSL haben mich total gepackt, ich kann die Veröffentlichung kaum erwarten.

Hier geht es zu Katharina und ihrem Aufruf:

(Sicherheitshalber seingesagt, dass der folgende Link Spuren von Werbung enthalten könnte)

Happy Halloween!!!

Auf der Suche nach Lesestoff für den/die Feiertage? #werbung für meine wunderbare Kollegin Sandra Pulletz!

Sandras Blog

Ursprünglichen Post anzeigen

Katharina Münz – Foy und der Ring des Mauren

Nach längerer Zeit wieder einmal eine Rezension für meine „Foy“, die mich sehr glücklich macht.
Es ist ein wahnsinniges Gefühl, wenn es einem gelingt, einen Leser zu überzeugen, der sich sonst in ganz anderen Genre-Gefilden umhertreibt.
Danke für deinen Mut, liebe Carmi!

Aprils fantastische Welt der Bücher und Musik

IMG-20171026-WA0011

Klappentext

Foy bedeutet ›Vertrauen‹, doch genau daran mangelt es der dunkelhäutigen Magd. Wer wird sich als ihr ›rettender Freund‹ erweisen?
Auf der Suche nach Ablenkung von den nächtlichen Nachstellungen ihres Herrn stolpert Foy auf dem Wormser Ostermarkt über einen ebenso gutaussehenden wie liebenswürdigen Fremden. In Erwartung einer heißen Liebesnacht schmuggelt sie den Dänen in die Kaiserpfalz – ohne zu ahnen, wen sie mit ihm ins Herz der Nibelungenstadt eingelassen hat.
Wird es am Ende einer langen Reise ausgerechnet der widersprüchliche Wikinger sein, der Foy aus dem Strudel ihrer Gefühle befreit?

Ein modern erzählter historischer Fantasyroman über körperliche Anziehungskraft und das Wunder zart keimender Liebe in einer von Gewalt geprägten Welt.

Meine Meinung 

Was für eine intressante Geschichte. Im Style des Mittelalters hat Katharina eine romantische Story geschrieben. Am Anfang fiel es mir schwer reinzukommen in die Geschichte, aber je mehr ich las, habe ich mich treiben lassen. War Gefangen von…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

Praxis: Inquit-Formeln

Auf den Punkt gebracht.
Dankeschön!
Bitte lesen und beherzigen!

kapitel eins

„Nicht schon wieder“, sagte sie.

„Doch“, rieb er sich die Augen, „und wie.“

„Aber das ist doch Quatsch“, sagte sie.

„Was ist Quatsch?“, sah er sie mit großen Augen an.

„Deine Inquit-Formeln“, sagte sie.

„Meine … was?“, runzelte er die Stirn.

„Na, die Inquit-Formeln“, sagte sie, „das, was beim Dialog, bei der wörtlichen Rede, anzeigt, wer gerade spricht.“

„Und was ist so schlecht an meinen Inquit-Formeln?“, hob er die

Ursprünglichen Post anzeigen 307 weitere Wörter

Interna aus dem Autorenleben | Moral-Lehrstunde für Autoren von Liebesromanen

Moral und Liebesroman?

Spinnt sie jetzt komplett?, werdet ihr euch fragen. Die Frage, wo geschmackvoll beschriebene Erotik aufhört und wo Pornografie anfängt, hatten wir doch schon mal.

Nein, ich will mich heute nicht über verklemmte Moralapostel amüsieren, die sich derart über die Beschleunigung ihres Herzschlags in Kombination mit seltsamen Empfindungen an komischen Körperstellen aufregen, die sie beim Lesen gewisser Szenen aus meiner Tastatur erleben müssen, dass sie arme, dritte Unbeteiligte vorschicken müssen, die mir dann „schonend beibringen“ sollen, dass es in Falkenherz zu viele Sexszenen gibt.

Nein, das Thema ist gegessen (und ich bin ehrlich gesagt froh, dass dies zu so einem frühen Zeitpunkt geschah, denn in „Foy“ geht es erheblich mehr zur Sache – von der Zeitreise-Romanze ganz zu schweigen).

Ich bin heute früh bei meiner morgendlichen Frühstückslektüre über einen augenöffnenden Artikel gestolpert, den ich euch nicht vorenthalten kann:

Weiterlesen

Mystery Blogger Award

Ein Award! Nach langer Zeit mal wieder ein Award für mein Blog!

Vielen Dank für die Nominierung, liebe Lisa von „der quatspreche„!

Doch was ist der „Mystery Award“? Lassen wir die Initiiatorin zu Wort kommen:

WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

I decided to call the award “Mystery Blogger Award.” Why? Because the meaning of my name, “Enigma” is “mystery.” So basically, it’s named after myself; the creator. Plus, I think it’s cool because there are so many blogs that are still a mystery to us; and when we get to know them, it’s divine! And we find friends where we least expect.

WHAT IS MYSTERY BLOGGER AWARD?
Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion.

– Okoto Enigma

Zunächst nochmals vielen herzlichen Dank an Lisa, dass sie meinen Blog nominiert hat. Ich bin zwar stolz auf jeden einzelnen meiner 109 Follower, aber die machen nun nicht gerade besonders viel aus, wenn man sich die entsprechenden Zahlen bei „angesagten“ Blog ansieht.

Hier sind die Regeln:

  • Danke der Person, die dich nominierte und verlinke den Blog im Beitrag.
  • Erwähne den Schöpfer des Mystery Blogger Awards.
  • Erkläre die Regeln.
  • Setze das Logo/Bild in Deinen Beitrag.
  • Erzähle Deinen Lesern drei Dinge über Dich selbst.
  • Beantworte die fünf Fragen deines Gastgebers.
  • Nominiere weitere Blogger.
  • Benachrichtige die Nominierten, indem Du ihnen schreibst.
  • Denke Dir fünf Fragen aus, die die Nominierten beantworten müssen; mit einer lustigen oder seltsamen Frage.

So, die ersten drei Punkte habe ich erledigt, folgen die fehlenden:

Setze das Logo/Bild in Deinen Beitrag

Erzähle Deinen Lesern drei Dinge über Dich selbst

  1. Nach einer privaten Auszeit, die dem bevorstehenden Studienbeginn meines Mittleren gewidmet war (ist ja doch eine Menge zu organisieren), finde ich langsam wieder ins Schreiben hinein.
    All denen, die mir schon kräftig auf den Fußzehen herumtreten, wann der 2. Teil meiner Zeitreise-Romanze erscheint, sei gesagt, dass ich am letzten Kapitel dieses Abschnitts sitze!
  2. Ich hatte eigentlich beschlossen, meine „Leseempfehlungen“ hier vom Blog umzugießen in Amazon-Rezensionen, aber das möchte das große „A“ anscheinend nicht, denn es hat kurzerhand meinen ersten Versuch gelöscht (nachdem der schon freigeschaltet war). Zeitgleich sind einige Rezensionen meiner Bücher plötzlich verschwunden, weshalb ich mir nun Zurückhaltung auferlege.
  3. Mir wird immer mehr bewusst, wie wichtig der Austausch mit Gleichgesinnten beim Schreiben für mich ist. Deshalb danke ich Ava Blum Bo Leander von Herzen, dass sie so mutig ist, meine Ergüsse zu lesen und so freigiebig, mich an ihren Ideen teilhaben zu lassen.
    Nichts ist inspirierender, als ein verfachsimpelter Vormittag unter Kolleginnen!

Beantworte die fünf Fragen deines Gastgebers

  1. Welches Buch war dieses Jahr (bis jetzt) dein Highlight?
    Unter den gelesenen Büchern: „Alpensternküsse“ von Sandra Pulletz.
    Unter den von mir veröffentlichten Büchern war „Foy und der Ring des Mauren“ das in meinen Augen bisher gelungenste und „Aus der Zeit gefallen – Thórstein vs. Charlotte Teil 1“ ist nach wie vor das Highlight, was meine Verkaufszahlen angeht.
  2. In welcher Situation hast du lieber gelesen und sie damit zu einer absurden Situation gemacht?
    Schwierig zu sagen. Wahrscheinlich sind Lesen und ich derart untrennbar verbunden, oder ich bin eine derart absurde Person, dass mir nichts einfällt. Mein Mann beschwert sich öfter, dass ich ihm nicht zuhöre, weil ich lese … Aber ist das absurd? Eher normal, oder?
  3. Was oder wer hat den Anstoß zum Erstellen deines Blogs gegeben?
    Mein Blog habe ich Anfang 2014 zunächst nicht-öffentlich aus der Taufe gehoben, um das Werden meines (späteren) Debütromans inklusive der Bewerbung auf dem 1. Autoren/Verleger-Meet&Greet des BVjA auf der Buchmesse Leipzig zu dokumentieren.
  4. Was würdest du dir für deinen Blog wünschen (z.B. eine Zusammenarbeit mit anderen Bloggern)?
    Ein bisschen mehr Reichweite bei echten Lesern wäre toll.
  5. Hat sich dein Leben seit dem Bloggen verändert?
    Durch das Bloggen weniger, aber durch das Schreiben, das Veröffentlichen und vor allem, seit ich als Selfpublisher mein eigenes „Mädchen für alles“ bin. Dadurch habe ich zwar kaum noch Zeit, aber dafür kann ich alles so machen, wie ich es für richtig halte. Und der Erfolg meiner jüngsten Veröffentlichung gibt mir dabei ebenso recht wie der Effekt, dass die meine anderen „abschleppt“, wie ich mir das in meinen kühnsten Träumen nicht zu erhoffen wagte.

Nominiere weitere Blogger

Benachrichtige die Nominierten, indem Du ihnen schreibst

  • in Arbeit, sobald dieser Beitrag online ist.

Denke Dir fünf Fragen aus, die die Nominierten beantworten müssen; mit einer lustigen oder seltsamen Frage

  1. Erinnerst du dich noch an das erste Buch, das du selbstständig gelesen hast?
  2. Was ist dein Leibgericht und was magst du keinesfalls ein zweites Mal essen?
  3. Da ihr alle schreibt: Welcher Autor hat euch nachhaltig beeinflusst? Oder waren es gar mehrere?
  4. Es ist fies, Eltern nach ihrem Lieblingskind zu fragen, aber Bücher sind keine Kinder, deshalb: Welches ist dein bestes Buch?
  5. Vervollständige diesen Satz: „Der erste Satz in einem Buch wird …“