Erinnerung: Geboren am 13. Juli

Wo ist die Zeit geblieben? Auf den Tag genau ist es nun ein Jahr her, dass ich diesen Blogbeitrag verfasste. Was bleibt mir heute zu schreiben? Eigentlich nur ein schlichtes: „Happy Birthday, Melwyn!“ Geboren am 13. Juli 13. Juli 2015 / Katharina Münz Wenn ein Manuskript schon “Die 13. Jungfrau” heißt, ist es dann Zufall, dass…

Bilder, die mich nicht loslassen

Es ist ja schon einige Zeit her, dass ich auf dem Wikingerfest von Burg Stettenfels war. Aber da gibt es diese Bilderserie, die lässt mich einfach nicht los … … war es Zufall, dass dieses kleine Mädchen bei der Aufführung des Theaterstücks mitwirken durfte, dass ich da zuschaute und den Fotoapparat griffbereit dabei hatte?

Erinnerung: Das schönste Wort

Heute vor einem Jahr schrieb ich diesen Blogbeitrag über „das schönste Wort“ – und seither sind nicht nur zwei weitere „ENDE“ (für die Fortsetzung mit dem Arbeitstitel „Melwyn2“ und für „Weihnachten auf Luxulyan“ hinzugekommen – sondern ganz viele „schönste Wörter“, die meine Leser für mich und Melwyns Geschichte bereithielten! Ich danke euch dafür! Das schönste Wort 1….

Gratis-eBook zum Welttag des Buches

Am Samstag, dem 23. April ist Welttag des Buches. Aus diesem Anlass gibt es an drei Tagen (Freitag, 22. bis Sonntag, 24. April) das Prequel zu DIE 13. JUNGFRAU, den Kurzroman WEIHNACHTEN AUF LUXULYAN auf meinem Autorenblog gratis zum Download – in den Dateiformaten epub (für Tolino, Kobo, Sony usw.), mobi (für Amazons Kindle) und…

Leserunde auf Histo-Couch.de

Am Freitag, dem 1. April war es so weit, die Leserunde zu DIE 13. JUNGFRAU startete auf Histo-Couch.de, der Plattform für historische Romane im deutschsprachigen Raum. Ich war mehr als aufgeregt – meine Familie und Freunde können ein Lied davon singen! (Danke an dieser Stelle, dass ihr immer so viel Geduld mit mir habt!) Aber es läuft viel,…

Ein Jahr und eine Buchveröffentlichung später …

Ein Jahr und eine (meine erste!) Buchveröffentlichung später ist es wieder März geworden, die deutsche Bücherwelt ist in den alljährlichen Frühjahrstaumel namens Buchmesse Leipzig verfallen, und zum zweiten Mal lädt der BVjA am Messesonntag zum Meet&Greet. Da passt es hervorragend, dass ich vom Bücherstadtkurier für seine März-Ausgabe just zu meinen Erfahrungen auf dem Meet&Greet interviewt wurde. Dieses…

Hintergründe – aus dem Fundus der Autorin | Wikinger und Tattoos?

Neulich, ich saß gerade am zweiten Teil zu DIE 13. JUNGFRAU (der inzwischen unter dem Titel Falkenherz – Bewährung der Schildmaid erschienen ist), da klingelte das Telefon. Dran war eine gute Bekannte. „Ich habe endlich Zeit für deine Leseprobe auf der Verlagswebseite gefunden!“, sagte sie. „Und jetzt muss ich unbedingt wissen: Diese Szene, als Melwyn auf dem…

Textschnipsel: herbstlich

Ein herbstlicher Appetitanreger aus Kapitel 10 von DIE 13. JUNGFRAU (danke an pixabay für das Beitragsbild) Am Ufer des Rheins, November 881 «Diese verfluchten Dänen!» Er ballt die Fäuste. «Ich war mir so sicher, dieser Mündungsarm des Rheins führt abseits von Dorestad vorbei.» Die Vögel zwitschern überlaut, das Laub auf dem Boden dampft noch die…

Textschnipsel: knisternd

Rindum-Bucht, Mai 882 Der Ort besitzt eine besondere Ausstrahlung. Ich weiß nicht, ob es von dem bläulich schimmernden Wasser kommt, vom Licht, das sanft durch die frühlingsgrünen Blätter dringt – oder ob es an den bunten Bändern liegt, die überall in die Zweige geflochten sind? Langsam drehe ich mich um meine eigene Achse, versuche den…

Buchbesprechung: Hellis Bücherland

Die Blogtour ist vorüber, die ersten Preise sind bereits an die Gewinner versandt – nun ist es Zeit, sich zurückzulehnen und den ersten Buchbewertungen einen näheren Blick zu schenken. Es haben sich ja schon einige Besprechungen angesammelt, die ich auf der Seite Rezensionen zur Dokumentation sammele, aber besonders erfreuliches Feedback möchte ich nach und nach hier auf dem Blog…

And the Oscar goes to …

Die Blogtour ist vorüber und ich hoffe, sie hat allen Teilnehmern und fleißigen Beantwortern der teils kniffeligen Gewinnspielfragen so viel Freude bereitet wie mir. Heute war nun die Reihe am Auslosen – der Lostopf war dank der zahlreichen Teilnehmer, die es in die Vorrunde geschafft hatten, auch wohl gefüllt: Hier folgen nun die fünf Hauptgewinner…

Textschnipsel: neblig

Friesland, Oktober 881 Am nächsten Vormittag hängt Nebel über dem Fluss, dick und schwer wie Käsebruch in der Molke. Mein Verlobtr entscheidet, dass wir beide dem Pferd vorangehen, um den Weg zu bereiten. «Sonderlich schnell kommen wir nicht vom Fleck. Was meinst du, wann erreichen wir Köln?» Kaum ist mir die Bemerkung herausgerutscht, beiße ich…