Adventskalender 2017 | Textschnipsel-Türchen #12

Hinter dem zwölften Türchen habe ich einen Textschnipsel aus „Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“ versteckt. WERBUNG Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:    

Der Jungfrau neue Kleider

Ja, wie die Zeit verrinnt … Nun ist es schon über zwei Jahre her, dass ich den Verlagsvertrag für „Die 13. Jungfrau“ geschlossen habe, und da der Verlag kein Interesse daran zeigte, die vertraglich vereinbarte Nebenrechte wie Printausgabe, Hörbuch etc. zu nutzen, konnte ich die nun fristgemäß entsprechend § 1 und 2 Urheberrechtsgesetz zurückfordern – was mir…

#Autorenwahnsinn #SommerlochEdition Tag 21 | Pause & Prokrastination

Pausen und damit verbundene Prokrastination ergeben sich als Selfpublisher geradezu zwangsläufig – aber auch als Verlagsautor, dessen Verlag das Posten von Beiträgen auf der Verlags-Facebook-Fanpage mit der exorbitanten Anzahl von 321 Followern als „Werbung“ betrachtet. LOL

#Autorenwahnsinn #SommerlochEdition Tag 10 | #tbt2016 Mein Sommerprojekt 2016

#tbt2016 bedeutet Throwback Thursday 2016 – und ich soll verraten, woran ich im August 2016 geschrieben habe … Das ist relativ einfach, es handelte sich um den Feinschliff an „Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“, das als meine 2. SP-Veröffentlichung dann am 18. Oktober 2016 erschienen ist. Hier geht es zur Leseprobe:

Falkenherz beim Amazon #indielesefestival

Es freut mich unheimlich, dass an diesem Odinstag (= Mittwoch) mein Herzensbuch „Falkenherz“ ab 12 Uhr mittags beim Amazon #indielesefestival beworben und mit 1,09 € (anstatt normal 3,49 €) angeboten wird! WERBUNG Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Interna aus dem Autorenleben | Reblogged: Die Sache mit den Namen

Simonsegur hat sich die Frage gestellt: Woher bekommt man die Namen für seine Figuren? Eine beliebte Frage mit eigentlich beliebigen Antworten. Nur eines scheint klar zu sein: Der Name muss passen. Wie auch immer man den Namen findet – die Suche dauert so lange, bis man das Gefühl hat: „Ja! Nur so kann sie/er heißen!“…

#Autorenwahnsinn Tag 17: Mein bisheriges Autorenhighlight

Ganz schwierig zu sagen … … waren es die tollen Rezensionen, die ich für Falkenherz erhalten habe? … war es das Interview, das ich der Tageszeitung abgedruckt fand? … oder waren es die leuchtenden Augen der Tochter unserer Nachbarin, die mich bat, ihr Expemplar von Falkenherz zu signieren?

#Autorenwahnsinn Tag 12: Zitat aus dem letzen MS

»M-mir wird ir-schn… ir-schn…« Ich lache darüber, dass ich nicht mehr richtig reden kann, und kühle meine glühenden Wangen mit den Fingerrücken. »Mir’s ganss heißs!«, flüstere ich ihm ganz im Vertrauen zu und taste nach den Bindebändern an Hemd und Wams, nur um festzustellen, dass mein Halsausschnitt bereits, beziehungsweise vom Stillen immer noch weit offen…

#Autorenwahnsinn Tag 1: Rückblick auf das Schreibjahr 2016

Mein Schreibjahr 2016 dazu gehört natürlich in allererster Linie mein Herzensprojekt Falkenherz – Bewährung der Schildmaid, dessen Rohfassung im Juni fertig war und das am 18. Oktober erschienen ist. Aber die Zeit seit dem Erscheinen habe ich nicht nur fleißig Werbung für das Buch gemacht, sondern auch an meinem Projekt Die Magd weitergeschrieben!

Textschnipsel-Adventskalender: Türchen #24

Ja, isch denn jetzt scho Weihnachten? Ja, heute ist Weihnachten, und deshalb gibt es natürlich auch ein Weihnachtsgeschenk! Nämlich eine Hardcover-Ausgabe von Falkenherz und zwei Print-Exemplare von Weihnachten auf Luxulyan, die ich unter allen verlose, die an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie auf diesen Beitrag antworten! Dazu müsst ihr nur in einem Kommentar notieren, was…